Menü


Blattgold

Hach, was waren das wunderbare Herbsttage: Sonne, Wind, milde Temperaturen. Und erst der Goldrausch im Blätterwald! Aber warum soll es nur draußen leuchten? Mit etwas Sprühfarbe und getrockneten Blüten, Blättern oder Zweigen kann man sich das Blattgold ganz schnell ins Haus holen.




Also, ab an die Sprühdose, fertig, los!

Kommentare:

  1. was für herrliche Bilder !!! vor allem das tänzelnde Blatt hast du ganz toll hinbekommen...großes Kompliment :)
    liebst Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  2. Julia, da hast Du wieder 100%ig ins Schwarze getroffen. Hortensien liebe ich erst im Garten, dann getrocknet in der Vase und wenn sie anfangen etwas brüchig zu werden kann schöner goldener (oder bei mir oft kupferner) Sprühlack Wunder wirken. Deine Kombination mit viel weiß und Rosskastanien ist sehr sehr elegant und das oberste Foto ist umwerfend.
    Ganz liebe Grüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Witzigerweise dachte ich gerade heute, dass ich zu gerne fliegende Blätter fotografieren würde, und da kommt dein Post mit genau so einem Foto! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. Oh, habt vielen Dank ihr drei! Das Bild war zugegebenermaßen ein Glückstreffer und das Ergebnis von viiiiielen Versuchen. Bei der Fallgeschwindigkeit ist es echt schwierig, ein Blatt zu erwischen und das auch noch einigermaßen scharf...Viele liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen