Menü


GLÜCKSRAD IM ADVENT | diy

Guten Abend und herzlich willkommen beim "Glücksrad"! Lassen Sie uns gleich mit dem ersten Wort beginnen. Fünfzehn Buchstaben sind gesucht, ein Wort mit fünzehn Buchstaben. Ein V wie Vierundzwanzig? An dritter Stelle haben wir ein V wie Vierundzwanzig. Der Kandidat möchte ein Vokal kaufen. Das tut mir leid, R ist kein Vokal. Dann nehmen Sie ein E? Fünzig Euro für ein E wie Eins. Dreimal ist es vorhanden. Vielen Dank an die bezaubernde Maren Gilzer! Hat schon jemand eine Idee? Ja, Sie möchten lösen? ADVENTSKALENDER, riiiiichtig...

Buchstaben sind seit einiger Zeit wieder ziemlich im Trend. Tassen, Bettwäsche, Stifte, nichts, was nicht dekorativ alphabetisiert wird. Der Kaffeebecher als Morgenlektüre, das Sofakissen als entspannter Lesestoff – warum also nicht mal mit dem Adventskalender-Dogma brechen und Buchstaben statt Zahlen auf die Überraschungstütchen bringen?

Buchstaben können Zahlwörter aus dem Effeff und sind noch dazu unheimlich flexibel: Fehlt mal einer, dann wird der Nikolaus ganz lässig zum Klaus und der 24. zum Tag X. Dass das Ganze an einem Turngerät hängt und dem vielen Süßkram eine ziemlich sportliche Note verleiht, sei hier nur am Rande und fürs gute Gewissen erwähnt. Und wenn der letzte Buchstabe fällt, gibt der Reifen eine prima Pinnwand. Eben ein Adventskalender voll mit Sinn!


Material
- Hula-Hoop-Reifen aus Holz, Durchmesser 60 cm
- Baumwollband, Breite 2 cm, Länge 300 cm
- Papiertüten, 24 Stück
- Klammern, 24 Stück
- Buchstabenaufkleber

 Hilfsmittel 
- Bleistift
- Handtacker mit passenden Klammern
- Schere
- Masking Tape

Schritt 1
Mit einem Bleistift die Position der Bänder am Reifen anzeichnen. Um möglichst gleichmäßige Abstände zu erhalten, die Bänder probehalber mit Masking Tape fixieren.
Schritt 2
Die Bänder mit einem Handtacker am Reifen befestigen. Dabei darauf achten, die Bänder möglichst straff zu spannen. Die Enden der Baumwollbänder kurz abschneiden und ein Stück passendes Masking Tape darüberkleben.
Schritt 3
Die Papiertüten zurechtschneiden und mit den Buchstaben bekleben. Sollte mal ein Buchstabe fehlen, einfach mit den vorhandenen Aufklebern improvisieren. Zum Schluss die Tüten mit den Klammern am Reifen befestigen.

Kommentare:

  1. Wow, ich glaube das ist der schickste Adventskalender, den ich je gesehen habe :)

    Alles Liebe,
    Fee

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine coole Idee! Außerdem macht es morgens richtig wach, weil man schon für die "Denkmaschine" anwerfen muss. Super!

    AntwortenLöschen
  3. Nicht nur ne super Idee - vor allem auch eine super Umsetzung! Gefällt mir echt wahnsinnig gut <3

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne und vor allem schlichte Variante :) Echt klasse!!

    AntwortenLöschen