Menü


KUGELKERZENSTÄNDER – SO GEHT'S!

Da ich in letzter Zeit häufiger Anfragen zum Bau des Kugelkerzenständers bekommen habe, dachte ich mir, ich schreib heute einfach mal die wichtigsten Dinge dazu auf. Mit ein bisschen Unterstützung ist es wirklich nicht schwer, sich die Euro für das Original zu sparen. Und, man kann die Kugeln farblich so gestalten, wie man möchte. Also, dann lasst uns mal gleich loslegen!


Ganz am Anfang steht natürlich das Material und das heißt in diesem Fall: Kugeln, Kugeln, Kugeln. Ich habe mich bei Größe und Anzahl der Holzkugeln am Original orientiert. Wichtig ist, dass ihr bereits durchgebohrte Kugeln nehmt, sonst macht ihr euch unnötige Arbeit. Die Kerzentüllen sind optional, man könnte die Kerzen auch ohne verwenden. Ich würde aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Holzkugeln aber die Messingtüllen empfehlen. Es gibt sie in verschiedenen Größen zu kaufen, meine haben einen Durchmesser von 20 Millimetern.



Der erste Arbeitsschritt ist das Abflachen der vier großen Kugeln, damit sie sicher stehen. Ich habe das mit einer Kreissäge gemacht oder vielmehr machen lassen. Alternativ könnte man es mit einer Holzfeile versuchen. Das dauert zwar länger, erspart aber den Einsatz großen Gerätes. 

Als nächstes werden auf der gegenüberliegenden Seite die Löcher für die Kerzen bzw. die Kerzentüllen gebohrt. Dazu wird ein Bohraufsatz in der Größe eurer Kerzentüllen benötigt. An dieser Stelle braucht man natürlich Hilfe von jemandem, der über entsprechendes Werkzeug und Know-how verfügt. Solltet ihr selbst niemanden kennen, könnte man auch bei einer Tischlerei nachfragen.


Ab diesem Moment ist das Projekt eigentlich ein Selbstläufer, es fehlen nämlich nur noch die Farbgestaltung und der Zusammenbau. Für den Farbauftrag habe ich meine Kugeln auf Holzstäbe aufgespießt und die Farbe in mehreren Durchgängen dünn aufgesprüht. Ist die Farbe getrocknet, werden die Kerzentüllen in die gebohrten Löcher gedrückt bzw. mit einem Hammer vorsichtig (am besten mit einem Tuch dazwischen) reingeklopft.


Jetzt heißt es nur noch: Kugeln auffädeln, Kerzen anzünden und sich über ein echtes Schätzchen freuen! Apropos 'Holzkugeln', in den nächsten Tagen zeige ich euch wieder ein schönes Bastelprojekt – passend zur Adventszeit und ganz ohne Bohren und Sägen.

Kommentare:

  1. wow! ist der SCHÖN. bildschoen. :-)
    werd ich bestimmt ausprobieren.

    lieben gruß
    rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du das Projekt so ausführlich beschrieben hast. Bin gespannt, was du als Nächstes zeigst. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön und vielen Dank für´s zeigen!
    Da werde ich doch mal mein Freund fragen, ob er mal Zeit hätte..... ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich find ja gerade Deine Farbwahl so ausgesprochen schön! Für Puristen wäre der Kerzenständer auch eine echte Alternative zu einem Adventkranz. Ich werd mich vielleicht auch mal dran versuchen – Danke also für die Anleitung.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Wäre Genau meine Farbwahl,sehr schön.wenn meiner das längst versprochene endlich umsetzen würde.Er findet den Preis des originals ein Verbrechen.Jo...:-)Aber jetzt.mit einer so detaillierten beschreibung:-),muß ich ihn nochmal anschubsen.l.g an dich.Alex

    AntwortenLöschen
  6. Ihr Lieben, ich danke euch allen! Und ich freue mich schon auf die vielen Kerzenständer-Bilder, die ich in nächster Zeit vielleicht zu sehen bekomme:-) Viele liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schöne Idee - absolut genial!
    Das wird unser nächstes Projekt (und definitiv noch vor Advent)!

    Liebe Grüße,
    Linda von POTTZBLITZ

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, nachdem ch schon deinen vorgestellten Kugeluntersetzer nachgebastelt habe, ist dieser Kerzenständer dann das nächste Muss. Jetzt muss ich nur noch suchen, wo ich solche Kugeln finde, ohne mich dann doch in rigorose Unkosten zu stürzen .
    Danke fürs zeigen !!!
    Viele Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe das Original schon lange auf meiner Pinterest Pinnwand "nice things"... jetzt weiß ich dank Deiner Anleitung, wie ich ihn selber machen kann... super. Übrigens, vorhin haben wir gemeinsam die Holzkugelsterne schon gebastelt.. gibt es bald bei mir zu sehen...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. I absolutely love the colours you have chosen! So beautiful!

    AntwortenLöschen
  11. ich bin hochbegeistert wie kostengünstig ich jetzt ein tolles weihnachtsgeschenk gebastelt habe. habe gestern die nötigen kugeln und einen forstnerbohrer für die bohrmaschine erstanden. damit habe ich auch die löcher für die kerzen mit männlicher untersützung perfekt hinbekommen. und heute steht das gute stück schon auf meinem esstisch und ich überlege mir nochmal ob ich ihn wirklich verschenken soll.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke, ich freu mich sehr, dass bei dir alles so fein funktioniert hat! Damit sich die Anschaffung des Forstnerbohrers (da hab ich auch gleich was gelernt) gelohnt hat, würde ich sagen: Auf ein Neues! :-) Dann musst du auch nicht mehr überlegen, ob du das gute Stück wirklich verschenken willst...Liebe Grüße von Julia

      Löschen
  12. Hallo Julia,

    Eigentlich wollte ich mich auch so einen wunderschönen Kugelkerzenständer bauen, aber leider finde ich einfach keine Messingtüllen. Liegt es daran, dass ich in der Schweiz suche? Könntest du mir vielleicht verraten, wo du diese gefunden hast? Dann könnte ich dieses tolle Projekt doch noch realisieren.

    Vielen Dank und schöne Festtage!
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cornelia, ich habe die Kerzentüllen damals online bestellt, weil ich hier vor Ort auch nichts gefunden habe. Es gibt z.B. welche bei www.bastelwelt-erzgebirge.de oder www.drechslershop.de. Ob diese Shops in die Schweiz liefern, weiß ich allerdings nicht. Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass es klappt! Liebe Grüße von Julia

      Löschen
  13. Hallo,
    könntest du mir bitte verraten, wo du den Sprühlack gekauft hast und welche Farben es genau sind? Sieht einfach toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Theresa,

      da fragst du was, das ist schon so lange her.:) Wenn ich mich recht erinnere war das Belton SPECTRAL in Blaugrau und irgendein Mattlack in Reinweiß. Ich kann aber für nichts garantieren...

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  14. Hallo, wo kann ich die Holzkugeln bestellen??
    Die Idee ist wirklich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      schau mal bei kreativ-depot.de, csb-center.de oder tischlerschuppen.de.

      LG

      Löschen
  15. Darf ich fragen wo du die Tüllen und Kerzen her hast? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      wegen der Kerzentüllen kannst du z.B. mal bei erzgebirgsstube.com schauen. Und die Kerzen sind normale Haushaltskerzen, die gibt es eigentlich in jedem Supermarkt.

      LG

      Löschen
  16. Habe gerade die Kugeln über Opitec sehr günstig entdeckt...
    Man kann ja nie früh genug mit der Adventsbsstelei beginnen, oder? :)

    AntwortenLöschen